Ökologisches Schullandheim Licherode

 

Verantwortung

Nachhaltigkeit: sozial, ökologisch, ökonomisch

Nachhaltiges Handeln ist auf eine zukunftsfähige Entwicklung der Menschheit ausgerichtet. Dies bedeutet, den Bedürfnissen der Gegenwart zu genügen, ohne auf Kosten künftiger Generationen zu leben.

Die verschiedensten Bereiche können Nachhaltigkeit fördern. Dazu zählen vor allem der Schutz der Umwelt, aber auch Bildung, soziales Engagement und wirtschaftlich verantwortliches Handeln.

Die Kirchner Solar Group räumt dem Nachhaltigkeitsgedanken einen hohen Stellenwert ein. Unsere Produkte und Leistungen sollen dazu dienen eine umweltfreundliche Wende hin zu erneuerbaren Energien zu fördern.

Engagement

Neben der Geschäftstätigkeit im Bereich Projektierung und Realisierung von Photovoltaik-Anlagen setzt sich die Kirchner Solar Group unter Anderem seit Jahren für nachhaltige Bildung und Umwelterziehung ein.

Einige Beispiele für Projekte, die wir initiieren oder aktiv unterstützen:

  • Gestaltung von Themenwochen im Umweltbereich mit kommunalen Kindergärten und Schulgruppen
  • Zusammenarbeit mit dem Umweltbildungszentrum Licherode (Ökologisches Schullandheim & Tagungshaus Licherode e. V.), das Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf dem Gebiet der Ökologie informiert und weiterbildet. Für seine hervorragende Arbeit wurde das Umweltbildungszentrum Licherode bereits mehrfach ausgezeichnet, z. B. als „UNESCO-Projekt für nachhaltige Bildung“.
  • Solar-Informationsveranstaltungen für nationale und internationale Besuchergruppen
  • Langfristige Förderung der Sozialen Förderstätten für Behinderte e.V. in Bad Hersfeld und Bebra
  • Engagement zur Etablierung von Inselsystemen für eine netzunabhängige Solarstromerzeugung in Entwicklungsländern
 

Geschäftsführer

 

Engagement

SonnenKLASSE gesucht! ZuBRA

Deutscher Solarpreis 2010